Das Atelier ist
zwischen
den Menschen. Joseph Beuys

Filmvorführung, Workshop & Frühstück mit Andres Veiel

29.11. „BEUYS“ – Der Berlinale-Film von Andres Veiel (2017) , 19.00 h

30.11. Frühstück und Workshop: “Welche Zukunft?” mit A. Veiel, 10 – 12 h

    

Kooperationsveranstaltung unseres Vereins Soziale Skulptur und des arts-programm der Zeppelin-Universität,

Ort: Campus, Kino Studio 17, Am Fallenbrunnen 17:

Im Anschluss an die Filmvorführung “Beuys” findet ein Gespräch mit dem Dokumentarfilmer statt.
Aus einem Reservoir von 400 Stunden Bildmaterial, 300 Stunden Audiomaterial und mehr als 20.000 Fotos enstand Veiels („Black Box BRD“, „Der Kick“) eindrücklicher und zugleich kurzweiliger Dokumentarfilm über die radikalen künstlerischen und politischen Ideen des Düsseldorfer Akademieprofessors Joseph Beuys. –   Es wurden dabei auch Teile des Achberger  Beuys-Archivs verwendet, das Rainer Rappmann in 40-jähriger Arbeit aufgebaut hat.
Begrüßung: Ulrike Shepherd, artsprogram – Podium/Moderation: Rainer Rappmann, Verein Soziale Skulptur

Der Kinoabend mit Andres Veiel ist eine Kooperation des Kinos Studio 17, des artsprogram der ZU und des Vereind Soziale Skulptur, Achberg.

Workshop & Frühstück mit Andres Veiel – W e l c h e  Z u k u n f t ?

Do 30.11. | ZF Campus der ZU | Fallenbrunnen 3 | Zwischenraum Rot | 10 – 12 Uhr

Was heißt das: für die Zukunft gewappnet sein? Ist die Zukunft in Stein gemeißelt – diese und keine andere? Ein Frühstück mit dem Dokumentarfilmer Andres Veiel zu Zukunftsfragen und seiner Initiative „Welche Zukunft?!“….

Der Workshop findet in der Installation „Archiv für Soziale Plastik“ statt.
Frühstück zum Mitbringen.

Mit
Andres Veiel, Rainer Rappmann, Rhea Thönges,  Club of International Politics (ZU-Initiative), ZU-Wissenschaftlern, Zukunftswerkstatt (Who Pays?)

Anschl. wer möchte: Essen in der Mensa

A. Veiel in FN: Plakat

Hinterlasse eine Antwort